• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Trade Republic führt Bezahlkarte mit Sparbonus ein

Münzenzähler

Kennt sich aus
Zum fünften Jubiläum bringt der Neobroker Trade Republic* eine eigene Zahlkarte heraus. Das Besondere: Die Nutzer bekommen für jede Zahlung mit der Karte ein Prozent des Betrags als Bonus direkt in einen Sparplan ihrer Wahl.

„Mit jeder Kartenzahlung wird automatisch gespart“, erklärte Trade-Republic-Mitgründer Christian Hecker dem Handelsblatt. So hätten junge Leute die Möglichkeit, unabhängig von ihrem Einkommen einen Sparplan zu beginnen und Vermögen aufzubauen.

Das neue Konzept von Trade Republic ist vergleichbar mit den sogenannten Cash-back-Angeboten, bei denen Kunden einen bestimmten Anteil des Kaufpreises auf ihr Konto zurückbekommen. Dies gibt es in Deutschland bei einigen Kreditkarten.
Trade Republic beabsichtigt, sein Angebot zeitlich unbeschränkt aufrechtzuerhalten, um eine größere Anzahl von Personen zur Investition in Wertpapiere zu ermutigen. Zusätzlich bietet das Unternehmen derzeit vier Prozent Zinsen auf Gelder, die auf dem Trade Republic-Konto gehalten werden, was zu den attraktivsten Konditionen auf dem Markt zählt.
In Zukunft plant Trade Republic, grundlegende Bankdienstleistungen wie Überweisungen und Daueraufträge anzubieten. Durch die Kombination mit der Karte wird das Unternehmen im Grunde genommen eine Grundversion eines Girokontos anbieten und damit beabsichtigen, eine größere Kundengruppe anzuziehen.
 

Münzenzähler

Kennt sich aus
Für die Karte kann man sich in der App, für die es heute ein Update gab, auf eine "Warteliste" setzen lassen. Das ist etwas umständlich formuliert, ich verstehe es so, dass man nach dieser Warteliste dann nochmal zu einer Bestellung aufgefordert wird.
Da ich derzeit nebenher noch UnitPlus nutze, finde ich dieses neue Angebot grundsätzlich interessant.
 

t.klebi

Stammuser
Auf alle Fälle interessant.
Ich habe mich auch mal auf die Warteliste gesetzt. Ob ich das Angebot dann wirklich nutze, kann man ja auch später entscheiden.

1% ist nicht die Welt, aber eben auch nicht Nichts.
 

Al-Bert

Dauergast
wie darf man sich das vorstellen? Läuft die Summe dann vom eigenen Girokonto oder vom Konto bei TR*?

für meine App kam das letzte Update vor 2 Tagen, in iOS ist die Version 2.2401.1
 
Zuletzt bearbeitet:

Trekoun

Kennt sich aus
Das Angebot klingt interessant. Ich denke, ich werde mich auf die Warteliste setzten lassen
 

Al-Bert

Dauergast
haha, Kernkundschaft zwischen 20 und 30...da bin ich ganz weit weg von ;)

und interessant ist das erst dann, wenn man die Karte in das Wallet nehmen kann. Ansonsten wäre ja eine virtuelle Karte sinnlos.

PS: mit einer virtuellen Karte Geld abheben dürfte in DE sehr schwierig bis fast unmöglich sein. Ich habe das schon mehrfach versucht an verschiedenen Automaten, immer erfolglos.
 
Zuletzt bearbeitet:

t.klebi

Stammuser
wie darf man sich das vorstellen? Läuft die Summe dann vom eigenen Girokonto oder vom Konto bei TR*?
Warten wir es ab. Es wird auf alle Fälle eine Debitkarte.
Ich vermute mal (reines Bauchgefühl) die belastet das Girokonto und nicht das Verrechnungskonto.

und interessant ist das erst dann, wenn man die Karte in das Wallet nehmen kann. Ansonsten wäre ja eine virtuelle Karte sinnlos.
Wo sonst, sollte eine virtuelle Karten denn gehalten werden?
mit einer virtuellen Karte Geld abheben dürfte in DE sehr schwierig bis fast unmöglich sein.
Wozu wolltest du mit dieser speziellen Karte denn Bargeld abheben? Dann verliert man ja gerade den Vorteil der 1% Cashback.

Es muss einem halt klar sein, dass man zumindest mit seinen Daten bezahlt. So wie bei allen anderen Cashback-Systemen auch.

Ob es einem die 1% wert sind, darf jeder selbst entscheiden.
Typische laufende Einkäufe im Einzelhandel haben wir gar nicht soooo viel.
 

Al-Bert

Dauergast
....
Wozu wolltest du mit dieser speziellen Karte denn Bargeld abheben? Dann verliert man ja gerade den Vorteil der 1% Cashback.

Es muss einem halt klar sein, dass man zumindest mit seinen Daten bezahlt. So wie bei allen anderen Cashback-Systemen auch.

Ob es einem die 1% wert sind, darf jeder selbst entscheiden.
Typische laufende Einkäufe im Einzelhandel haben wir gar nicht soooo viel.
ich wollte mit meiner Visa im Telefon/Wallet Geld abheben, klappte nicht. Mit der physischen Karte auf den gekennzeichneten Bereich auflegen...nix.
Im Urlaub in Frankreich jedoch hatte das geklappt. Und typische laufende Einkäufe haben wir sehr viele, meine Frau und ich zahlen fast alles mit Karte. In anderen Ländern ist das noch mehr üblich.
 

stefan

Administrator
Teammitglied
Interessantes Sparmodell. Hatte mal die Vantikcard, dessen Konzept sehr ähnlich war. Hab dann alle meine Kartenkäufe darüber abgewickelt. Leider ging das Unternehmen insolvent. Cashback verloren habe ich keins, es wurde dann in Evergreen Fonds umgewandelt, welche ich bis heute besitze.
 

Al-Bert

Dauergast
Wir zahlen ausschließlich (!) mit Karte.
Was ich aber meinte. So unglaublich viel geben wir im Einzelhandel gar nicht aus.
ahsoo :) aber man kauft doch alltägliche Sachen ein wie zB Lebensmittel etc. und Ausgehen zahlen wir auch immer mit Karte
 

t.klebi

Stammuser
Ich habe mal nachgeschaut. Lebensmittel u.ä. machen bei uns etwa 10 TEUR im Jahr aus.
Das wären also sagenhafte 100 Euro Cashback.
 

Münzenzähler

Kennt sich aus
Weitere Details zum "Saveback": https://support.traderepublic.com/de-de/1215-Was-ist-Saveback

-Das erste Mal, dass Du Saveback aktivierst, musst Du einen Sparplan für 50 € für den nächsten Monat erstellen.
-Um in den folgenden Monaten Saveback zu erhalten, musst du mindestens 50 € pro Kalendermonat in Sparpläne investieren (Qualifizierte Sparpläne: wöchentlich, zweimal im Monat, monatlich). Vierteljährliche Sparpläne werden nicht für Saveback angerechnet. Die 50 € in einem Sparplan können über mehrere Sparpläne verteilt sein. Bitte beachte, dass Du ein Maximum von 15 € durch Saveback pro Kalendermonat verdienen kannst.
 

Al-Bert

Dauergast
soeben gabs die neue App für iOS, nun konnte ich mich auch eintragen. mal schauen, wann es da losgeht.
 

t.klebi

Stammuser
Vielen Dank für den Link.
Je mehr ich mir das aber durchlese, desto uninteressanter wird das Ganze für mich persönlich.
Zumindest auf den ersten Blick. Klingt ja doch so, als würde das TR*-Guthaben für die Zahlung eingesetzt. Und als normales Giro-Konto möchte ich mein TR-Verrechnungskonto dann doch nicht nutzen.

Zumindest nicht nach aktuellem Kenntnisstand.
 

Münzenzähler

Kennt sich aus
Ich warte auch.
Nämlich darauf, dass es für Alteisen den gleichen Kilopreis gibt wie für diese Metallkarte. Dann räume ich unsere alte Scheune leer, bringe es per Hand zum Schrotti, und von den Erlösen kaufe ich natürlich keine Aktien mehr, sondern nur noch ganze Unternehmen 🍾🍾🍾

Anscheinend führt ein Werbelink zu der Aktion dazu, dass man auf der Warteliste nach oben rutscht. Insgesamt habe ich jetzt den Eindruck, diese ganze Aktion wurde vornehmlich von der Marketingabteilung konstruiert, und die hatten vorher noch gerade Weihnachtsfeier. Da wird eine Verbesserung entwickelt und bepriesen, bei der sich die Kunden nach näherem Einlesen eher veräppelt vorkommen. Gut gedacht, schlecht gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Al-Bert

Dauergast
das erinnert doch stark an die 8%-Geschichte mit der Werbung letztens.
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert