• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Anleihen - Kosten, Prozess (speziell bei Fälligkeit)

Thiloko

War schon mal da
Hallo zusammen,

ich möchte gerne von Tagesgeldkonten auf kurzfristige Anleihen umsteigen. Hierzu habe ich mich bei TR* angemeldet.

Aktuell verstehe ich, dass die Transaktionskosten 1 Euro sind und viel mehr wird nicht erklärt. Meine Fragen wären: 1) Gibt es weitere Kosten, die beachtet werden müssen ?, 2) Kann ich den Zinssatz den die App angibt quasi mit dem Zins vom Tagesgeld vergleichen ?, 3) Was geschieht bei Fälligkeit und wie lange dauert die Abwicklung bis ich das Geld wieder zur Verfügung habe.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe !

VG Thilo
 

Waldsterben

Dauergast
Hallo @Thiloko,

Anleihen sind relativ komplexe Finanzvehikel, da gibt es einiges zu beachten (z.B. von Bonität über Zinskupon, bis Wandelanleihen und Fremdwährungsanleihen), bzw. Kosten (Zinsen) für die du erst einmal in Vorleistung gehen musst.

Bevor du in Anleihen einsteigst solltest du verstanden haben wie ein Tagesgeldkonto funktioniert, hörst sich vielleicht komisch an, aber erst wenn du dass vollständig durchdrungen hast, dann würde ich mich im nächsten Schritt mit Anleihen beschäftigen.

Da gibt es auf youtube sehr gute Erklär-Videos, die darlegen wie Anleihen funktionieren.

Auch bei Anleihen gibt es ein Verlustrisiko bis hin zum Totalausfall.
 

Thiloko

War schon mal da
Hallo @Waldsterben,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

Die YouTube Runde habe ich schon gemacht und Tagesgeld ist auch soweit verstanden. Vielleicht machen wir es mal konkret:

Anleihe Deutschland April 2024, 3,79%, kein Coupon, Kurs 99,15%. Aktuell ist mein Verständnis: 1 Euro Kosten bei Kauf, Rückzahlung 5. April zu 100% mit 3,79% Verzinsung über die Zeit, was wahrscheinlich die 0.85 % Differenz zu den 100% sind bezogen auf die verbleibende Laufzeit. Frage wäre jetzt, wann wären bei 1.000 Euro Invest, die 1.000 Euro + 1.000 Euro * 0,0379 / 12 * 3 Monate = 9,47 Euro (grob gerechnet) zurück auf meinem Verrechnungskonto ? Bei SC* waren bei Dividenden, diese ca. 1 Woche nach Zahltag da. Ist das hier ähnlich, oder sind die Zeiten anders bzw. länger ?

Bzgl. Ratings war mein Plan erstmal nur 'sicher' vorzugehen. Z.B. Deutsche Staatsanleihen oder Unternehmen wie Siemens, Volkswagen, Goldmann Sachs und erstmal kurz laufend. Annahme wäre, dass das Ausfallrisiko hier nahe Null tendiert.

Vielen Dank schonmal !

VG Thilo
 

Waldsterben

Dauergast
Hallo @Thiloko, ist das die DE0001141794?
 

Waldsterben

Dauergast
Hallo @Thiloko,

das ist aber eigentlich schon eine Sonderform eine sogenannte Nullkuponanleihe oder auch Zerobond genannt.

Da hier die regelmäßige Zinszahlung fehlt, sind bei Zerobonds die Kursschwankungen bei Marktzinsschwankungen in der Regel deutlich höher als bei Kupon zahlenden Anleihen.

Ich habe leider bei TR* nichts gefunden nach welcher Methode TR die Rendite berechnet, aber ich komme ohne Gebühren je nach Methodik nur auf ca. 3,6% Bei der ING* wird ebenfalls eine Rendite von 3,6% ausgewiesen. TR weißt 3,79% aus. Deutsche Börse weißt 3,79 aus wie TR Kann dir im Moment nicht erklären warum.

Koupon (Zinszahlung) gibt es ja bei der WKN nicht. Summe Invest geplant 11.01.2024 ca. 1000€
Da der Kurs mit 99,17 angegeben ist, zahlst du im Moment für 1000€ Rückzahlungsanspruch 991,7€ + 1€ Gebühr, (992,7€), das heißt am 05.04 bekommst du dann 1000€ ausgezahlt Ertrag Brutto ist dann 7,3 € (Auszahlung ist ohne Gebühr) dann werden von den 7,3 Euro noch die Steuern abgezogen, dann kannst du deine persönliche Rendite berechnen.

Ich hoffe ich konnte es verständlich rüberbringen.
 

Waldsterben

Dauergast
Hallo @Thiloko,

ich glaube ich bin noch mal etwas schlauer geworden, wenn ich die Formel einer Kuponanleihe für die Rendite verwende, und mit 80 Zinstagen /360 Tage vom 11.01.2034 bis 05.04.2024 und einen Kupon von 0% rechne, dann bekomme ich eine Rendite von 3,77% und damit TR* schon sehr nahe (ohne Gebühren). Ist aber eigentlich nicht korrekt, den für Zerobonds gibt es eine eigene Formel und da kommt man auf 3,6% mit 80 Zinstagen
 

Waldsterben

Dauergast
Hallo @Thiloko ,

gerne berichten, denn bei TR habe ich auch noch keine Erfahrung mit Anleihen.
 

kleinanleger

Dauergast
…ja, gerne berichten, denke das da noch mehr interessiert sind…besten Dank im Voraus !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

t.klebi

Stammuser
ich bin jetzt einfach mal vorsichtig eingestiegen, um quasi zu lernen. Habe thyssenkrupp mit 4,54% (Februar und Coupon) und Deutschland mit 3,79% (April) genommen.
Mich interessiert das Ergebnis ebenfalls, denn ich habe auch noch keine Anleihen gekauft.

Was mich aber ebenfalls interessiert:
Du hast kurzfristige Staatsanleihen mit höchster Bonität gekauft (D hat AAA). Ich gehe also davon aus, das dient als Topf für eine asset allocation mit möglichst niedrigem Risiko.
Aber die 3,79% sind ja trotzdem deutlich niedriger als die 4,074% auf Tagesgeld bei TR (jährlicher Effektivzins aus monatlich 4 %).

Warum also die Anleihen?
Oder spielt hier die Überschreitung der maximalen 50 TEUR eine Rolle?
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert