• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Verkauf mit Verlust, trotzdem "Kapitalertragsteuer Optimierung" auf der Abrechnung?

DanKu

War schon mal da
Hallo zusammen,
kann mir jemand erklären wo ich einen gedanklichen Fehler habe? Es geht um folgenden konkreten Fall:

Tesla-Aktie:
DatumAktionAnzahlWert/Aktie
10 JanuarKauf2884,40 EUR
28 JanuarKauf3762,80 EUR
3 FebruarVerkauf3812,50 EUR


Nach meinem FIFO Verkaufsverständnis werden bei dem Verkauf vom 3 Februar
- 2 Aktien v. 10 Jan. (Kauf 884,40 EUR) verkauft zu 812,50 EUR => Verlust 71,90 EUR je Aktie => Verlust gesamt 143,80 EUR
- 1 Aktie v. 28 Jan. (Kauf 762,80 EUR) verkauft zu 812,50 EUR => Gewinn 49,70 EUR
In Summe habe ich doch dann 94,10 EUR Verlust (143,80 - 49,70) gemacht mit dem Verkauf der 3 Aktien.

Frage:
a) Wieso muss ich trotz Verlust bei der Transaktion eine Kapitalertragsteuer mit Soli und Kirchensteuer in Höhe von insgeamt 1,60 EUR bezahlen? Was ist die Basis für die 1,60 EUR? (Zusatzhinweis: Freistellungsauftrag ist nicht gestellt bei TR)
b) Wieso zeigt mein "Verlustverrechnungstopf Aktien" nun 90,63 EUR und nicht 94,10 EUR?

Wäre über Lösungen/ Ideen froh, da ich es derzeit nicht verstehe.

Danke euch!
 

Lev

Kennt sich aus
Optimierung heißt, dass du Geld zurück kriegst. Wenn du vorab Gewinne schon versteuern musstest, und jetzt etwas mit Verlust verkaufst, reduziert sich ja deine Steuerlast. Da das Geld aber schon weg war dafür, kriegst du es über die Optimierung entsprechend zurück.
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert