• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Interessanter Artikel zu Neobrokern bei den Tagesthemen

kleinanleger

Stammuser
Hallo zusammen,

hier mal ein Link zu einem Artikel von tagesschau.de - das sind die wofür wir alle GEZ Gebühren zahlen müssen - aber öffentlich / rechtlich, also unabhängig.


Auch hier wird auf das Thema "Payment for Order Flow" Verbot durch die EU / Emsa angesprochen, siehe auch hier:


was wohl für den "Neobroker" an sich nicht gut ist, weil dann wohl zusätzliche Gebühren für die Nutzer erhoben werden müssen um das Geschäft wirtschaftlich zu betreiben - was dann wiederum nicht gut für den Anleger ist...

Hat hier jemand schon mal was gehört/gelesen ??? - zumal ja "Neobroker" sogar von Stiftung Warentest empfohlen werden / mit gut bewertet werden aufgrund der niedrigen Kosten...
 

Lev

Kennt sich aus
Wenn man versteht, was genau Payment for Orderflow ist bzw. für den Endanleger bedeutet, dann kann man sich überlegen, ob einem das die geringen Gebühren wert ist. Persönlich finde ich, dass es das absolut ist - da ich zu den Börsenzeiten sowieso Xetra Spreads kriege, habe ich eigentlich keine relevanten Nachteile.

Das verbieten zu wollen, finde ich eher problematisch, da es schon wieder in Richtung Bevormundung der Anleger geht. Denke es wäre besser, die Anbieter, die Payment for Orderflow nutzen, dazu zu verpflichten, die Kunden intensiver über die Mechanismen aufzuklären. Denn ein aufgeklärter Kunde ist ein selbst bestimmter Kunde. Und wenn ich für mich entscheide, dass ich damit einverstanden bin, dann sollte ich das auch dürfen.
 

kleinanleger

Stammuser
Danke für die Reaktion - ich bin da ganz bei Dir, die geringen Gebühren sind mir viel wert, denn wenn ich bei meiner Hausbank den "Aktions ETF" mit Sparplan für 3 Jahre ohne Ausgabeaufschlag bespare fallen beim Verkauf wesentlich höhere Gebühren als der 1€ bei TR an (hatte ich erst kürzlich - für 500 Euro Anteile verkauft kostet ca. 12,50 €) - nun scheint es aber so zu sein, das die Geschichte mit den Rückvergütungen für die Anbieter (also das Payment for Orderflow) rechtlich umstritten ist - was bei einem Verbot, wenn es denn soweit kommt, bedeutet das Neobroker wie TR auf diesem Wege kein Geld mehr verdienen können und somit zwangsläufig ihre Gebühren erhöhen müssten um wirtschaftlich arbeiten zu können...
Ich hoffe das es nicht soweit kommt - zumal "Vater Staat" mir schon seit meiner Lehrzeit (meine Ausbildung ist schon seit 30 Jahren abgeschlossen) was von der Rentenlücke und von privater Vorsorge erzählt. Und wenn es denn günstige Discountbroker wie TR gibt, dann sollten diese auch bestehen bleiben... ansonsten macht das Sparen, wenn die Rendite durch Gebühren aufgefressen wird, auch keinen großen Sinn...

aber bei TR scheinen die Umsätze gut zu laufen...

 

kleinanleger

Stammuser
Hallo zusammen,

heute gab es eine E-Mail von TR wo drinsteht wie günstig wir alle handeln und das die Spreads hier nicht so groß sind, ist von einer in Auftrag gegebene Studie und wurde auch bei Twitter kommuniziert

Wie oben schon mal geschrieben bzw. verlinkt scheint es ernst zu werden - mehrere Einträge im "www" von heute (Capital, Börse, Wiwo) berichten über ein wohl drohendes Verbot von dem "Payment for Order Flow" - also die Rückvergütungen die TR und andere Broker erhalten - auf EU Basis - um den Verbraucher, also uns zu schützen...

Angeblich an gestoßen und unterstützt von der Banken Lobby, um eine der Haupteinahmequellen von TR und Kollegen zu entfernen, was dann wohl zur Folge hätte das es 1 € Trades und kostenlose Sparpläne vielleicht nicht mehr gibt und andere Gebühren eingeführt werden müssten, damit die Neobroker Geld verdienen können.

Sorry wenn ich hier nerve und auf dem Thema so "rumreite" aber als Kleinanleger kann ich mir halt hohe Depot oder Ordergebühren nicht leisten...und habe deswegen davor ein bisschen Angst...


Beste Grüße...
 

Manba

Stammuser
Für mich hört sich das an, als würden die Interessen der großen Banken durchgedrückt. Dann so zu tun, als würde die das als Schutz der Kleinanleger machen ist doch einfach nur frech! Im Endeffekt wird es dann hinterher so sein, dass die Großen Banken wieder mehr verdienen und die Kleinanleger wieder weniger zum Sparen haben. Oder sehe ich das total falsch?!
 

kleinanleger

Stammuser
...ich sehe das so wie Du - den "Discount Brokern", "Neo Brokern" wie auch immer Sie genannt werden fällt dann eine wichtige Einnahme Quelle weg, die dann wahrscheinlich über höhere Gebühren (Depotgebühr, mtl. Flatrate Gebühr, Gebühr je Order oder was auch immer) aufgefangen werden muss, um Geld zu verdienen. Dem kleinen Anleger wird es dann schwer fallen eine Gebühr von xy € pro Sparplan zu bezahlen, da es dann erst ab einer gewissen Ordergröße/ Sparplanrate überhaupt Sinn macht zu sparen...
Die "Spreads" werden dann wohl besser sein, aber bei kleinen Beträgen zahlt man doch lieber 0,03 € mehr pro Aktie/ETF als 1,00 € pro Ausführung (ist nur ein Beispiel für die kleinen Sparer) - obwohl man lt. TR Studie ohnehin schon sehr günstige Kurse über L&S bekommt...

Über Google gibt es hier sehr viel zu lesen - scheint ein "heißes" Thema zu sein - es bleibt wohl sehr spannend - ich hoffe das es für den kleinen Sparer ein gutes Ende nimmt oder es vernünftige Alternativen in den Kostenmodellen der verschiedenen Anbieter gibt...

 

Pepita

War schon mal da
sehe es auch als von der bankenlobby angetrieben. als mündiger bürger darf ich mich doch wohl frei entscheiden, wo ich`einkaufen`gehe- welches geschäftsmodell mir besser gefällt. schlussendlich gibt es ja die AGB´S, denen alles wesentliche der geschäftsbeziehung zu entnehmen ist.
 

kleinanleger

Stammuser
...danke - so sehe ich es ja auch, aber wenn das Verbot kommt, werden die AGB´s geändert, weil ja dann den "Neobrokern" wie gesagt eine Haupteinnahmequelle fehlt, gilt ja nicht nur für TR, ist aber auch für die "normalen" Banken anscheinend ein Problem/Einnahmeverlust.

Es gibt anscheinend Licht am Horizont, diese Woche hat sich jemand von der neuen Regierungspartei der "Grünen" geäußert und das Verbot in Frage gestellt (sinngemäß hieß es hier das es nicht sein kann das sich die Bankenlobby so die neue Konkurrenz der Neobroker vom Hals hält...) aber auch Frau McGuiness von der EU rudert hier schon ein Stück weit zurück...


Es bleibt spannend...

PS: Sorry das ich hier immer mit Finanz-Szene.de verlinke, das sind aber die einzigen die ich kenne die in verständlichen Worten schreiben, die auch ich verstehe (...und dann versteht es jeder...🤪)...
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert