• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Steuererleichterung 2022

Goku7

War schon mal da
Guten Tag,

ich habe eine Frage zur Steuerpflicht in Deutschland und zur Steuererleichterung bei Verlusten. Ich habe Aktien, die ich langfristig halten möchte. Im Moment läuft die Aktie nicht gut und wäre es zum Beispiel möglich, sie jetzt zu verkaufen und sofort zurückzukaufen. Dann 2023 Anspruch auf Steuererleichterungen (Tax Relief) für 2022 erheben?
Danke für die Hilfe
 

Waldsterben

Ist öfter hier
Hallo,

das funktioniert in Deutschland nur schwierig.

1.Kapitalerträge sind in Deutschland priviligiert, d.h. sie werden sofort beim Entstehen mit einem pauschalen Steuersatz fällig unabhängig vom persönlichen Spitzensteuersatz.

2. Du kannst in Deutschland ja nur mit Aktiengewinnen verrechnen und nur über Umwege für Dividendenzahlungen.
Für andere Einkunftsarten, kannst du den "Verlusttopf Wertpapiere" nicht verwenden.

3. Wenn du aber sofort zurückkaufst, hast du ja einen neunen Einstandskurs, und musst die Gewinne versteuern sobald du verkauft. Dann kannst du deinen Verlusttopf gegenrechnen.

Blöd ist unser Fiskus nicht. Du hast aber doppelte Gebühren, für einen schwierig zu realisierenden Steuervorteil.

Du müsstest schon Aktien in petto haben, die du jetzt gewinnbringend verkaufen möchtest, dann kann es was für dich aktuell was bringen.
 

Goku7

War schon mal da
Vielen Dank für Ihre Antwort. Bezüglich Nummer 3. Zum Beispiel habe ich dieses Jahr keinen Gewinn gemacht (eigentlich habe ich Verlust gemacht und erst vor ein paar Tagen angefangen zu investieren, also bin ich insgesamt im Minus). Was ich denke, ist, auch wenn diese Aktie meine langfristige Aktie wäre, wenn ich sie jetzt verkaufen und wieder kaufen würde, würde es für das nächste Jahr verrechnet werden, wenn ich im nächsten Jahr Gewinn über 801 Euro mache?
 

stefan

Administrator
Teammitglied
Was ich denke, ist, auch wenn diese Aktie meine langfristige Aktie wäre, wenn ich sie jetzt verkaufen und wieder kaufen würde, würde es für das nächste Jahr verrechnet werden, wenn ich im nächsten Jahr Gewinn über 801 Euro mache?
Genau, du trägst deine Verluste (nicht aus Aktienfonds, ETF, Anleihen oder ähnliches, da Verlusttopf Sonstiges‼️) in die nächsten Jahre weiter. Diese verrechnen sich mit deinen Aktiengewinnen automatisch, sofern du beim gleichen Broker bleibst (ansonsten solltest du deinen Verlusttopf mit übertragen).
Mit welcher Aktie du dann möglicherweise zukünftig Gewinne einfährst, ist dabei egal.
 

Goku7

War schon mal da
Perfect, thanks Stefan. My plan, if the losses continue like this, is to sell sometime before the end of the year and buy back immediately. I think then I would have to apply for a loss certificate from Trade Republic and report it in the 2023 tax year or is that automatically known? Thanks again for the help
 

stefan

Administrator
Teammitglied
Perfect, thanks Stefan. My plan, if the losses continue like this, is to sell sometime before the end of the year and buy back immediately. I think then I would have to apply for a loss certificate from Trade Republic and report it in the 2023 tax year or is that automatically known? Thanks again for the help
Also wenn du deine kompletten Aktienverluste bei Trade Republic hast, werden sie jedes Jahr automatisch mit in die Folgejahre übertragen.

Wenn du dir bei Trade Republic eine Verlustbescheinigung (evtl. sinnvoll für Verluste bei mehreren Brokern) für deine Steuererklärung ausstellen lässt (Beantragung für das Folgejahr bis spät. 15.12.), wird der Verlusttopf zum Jahresende auf null gesetzt! Hierdurch wird eine doppelte Berücksichtigung der Verluste vermieden.
 

Roliboli

Dauergast
Ich gehe davon aus, auch wenn man Aktienverluste bei mehreren Brokern hätte und keine Verlustbescheinigung beantragt, werden die Verluste bei jedem Broker separat ins Folgejahr übertragen.
 

Goku7

War schon mal da
Oh this makes my life even easier, thanks for the info! I have an exemption order of 801 euros that stays in place every year and if I make losses of, say, 1000 euros, my exemption order will automatically be 1801 euros next year. Will that be visible to me there or somewhere else?
Thank you for the clarification
 

Goku7

War schon mal da
I just sold and bought shares back in app so I made losses. Now, on exemption order not change here, it's possible to see how much offset I will be able to have over the next year?
 

Roliboli

Dauergast
I just sold and bought shares back in app so I made losses. Now, on exemption order not change here, it's possible to see how much offset I will be able to have over the next year?
noch als Hinweis:
Aktienverluste werden nur mit Gewinnen von Aktienverkäufen verrechnet!
Du hast jetzt mit Verlust Aktien verkauft und dein Verlustverrechnungstopf Aktien wird befüllt.
Du erhältst jetzt Dividende einer Aktie, oder verkaufst Anteile von ETFs mit Gewinn
dann würde die Dividende bzw. der Gewinn(vom ETF) auf deinen Freibetrag angerechnet bzw. versteuert werden,
wenn Freibetrag verbraucht ist
 

Goku7

War schon mal da
Ja, jetzt ergibt alles Sinn. das macht alles einfacher für mich zu kalkulieren. und meine Offsets zeigen jetzt, was großartig ist, ich wünschte, ich hätte Gewinne. vielen vielen dank für die unterstützung an alle, hat mir jetzt wirklich geholfen!
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert