• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Quellensteuer bei der Dividende für Einzelaktien aus Irland

Shareholder10

War schon mal da
Guten Tag,

bei irischen Einzelaktien sollte eigentlich keine Quellensteuer bei Dividendenzahlungen abgezogen werden, wenn sich der Wohnort in Deutschland befindet. Trade Republic zieht mir jedoch jedesmal 25% Quellensteuer ab. Wie kann ich mich davon befreien lassen?

Danke und viele Grüße

Shareholder10
 

Shareholder10

War schon mal da
Hallo @stefan,

ja in der Rechnung steht, dass 25% Quellensteuer abgezogen wurden. In Irland, GB und Brasilien zahlt man eigentlich keine Quellensteuern sondern lediglich die Abgeltungssteuern sofern der FSA aufgebraucht ist. Wie erfolgt die Befreiung auf TR? Die Supporter von TR helfen mir nicht weiter.
VG
Shareholder10
 

Shareholder10

War schon mal da
Ein Dokument, welches dir von TR zur Verfügung gestellt wird.
Ich habe nun bei TR nach dem Tax Report nachgefragt und habe folgende Antwort bekommen:


„Einen „Tax Report“ für Dividendenauszahlung stellt Trade Republic nicht aus.

Deine Jahressteuerbescheinigung 2022 wird Dir innerhalb des zweiten Quartals 2023 in der App bereitgestellt. Du findest diese anschließend jederzeit in Deinem Profil als PDF. Ein genaues Datum kann ich Dir aktuell nicht mitteilen.

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Zusammenfassung der für Dich abgeführten Kapitalerträge. Du brauchst hierfür nichts weiter tun und es entstehen Dir keine Kosten.
Inhalt, Aufbau und Reihenfolge der Angaben sind vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) vorgegeben.
Du erhältst von uns eine Push Notification, sobald das Dokument zur Verfügung steht.

Wenn Du weitere steuerliche Fragen hast, wende Dich bitte an einen Steuerberater.“

Was kann ich damit anfangen bzw. hilft mir das für die Befreiung weiter?
 

Roliboli

Dauergast
hier eine gute Quelle zum Thema auf der Seite von wendl-koehler.de:

Länder ohne Quellensteuer
Zumindest aus steuerlicher Sicht sind Investitionen in Großbritannien, Irland, Liechtenstein und Singapur besonders lohnend. Diese Länder erheben keine Quellensteuer, Anleger zahlen daher keine Steuern in diesen Ländern auf ihre Dividenden. Die deutschen Depotbanken führen allerdings wie gewohnt Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und eventuelle Kirchensteuer an den deutschen Fiskus ab.

Hinweis: In Bezug auf Irland gibt es in letzter Zeit vermehrt Berichte darüber, dass von den Zahlstellen doch Quellensteuer abgerechnet wird, weil keine Namensoffenlegung der Bestände erfolgt und damit ein Wohnsitz außerhalb von Irland nicht ersichtlich ist. Siehe hierzu unsere Hinweise zu den einzelnen Ländern.
 

kaiu

Einmalposter
Hi,

da die irische Quellensteuer eigentlich bei 20% liegt würde ich einen Abzug von rund 45% erwarten sollten hier nicht die 0% für EU Bürger angesetzt werden. Also doppelte Besteuerung wie bei französischen Titeln.

Die 25% sollten dann die deutsche Quellensteuer sein und damit wäre das korrekt.
@Shareholder10 ist das richtig und ist dein FSA aufgebraucht?

LG
kai
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert