• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Kevin allein im Aktienhandel

Kevin

War schon mal da
Moin Moin, ich bin der Kevin 32 und komme aus NDS.

Mein Fokus steht darin meine Familie abzusichern, da meine Frau u.a erkankt ist und ich einfach versuchen möchte ein Puffer anzulegen von dem wir leben könnten.

Habe erst vor einigen Tagen angefangen mit dem Handel auf TR* und mein Plan ist erst in Short Aktien zu investieren, um damit
dann long und ETFs zu "füttern und werde mtl auch versuchen einzuzahlen.

Falls es etwas wie eine Whatsapp-Gruppe oder dergleichen gibt, wäre ich daran interessiert.

Grüße Kevin
 

t.klebi

Stammuser
Mein Fokus steht darin meine Familie abzusichern, da meine Frau u.a erkankt ist und ich einfach versuchen möchte ein Puffer anzulegen von dem wir leben könnten.

Habe erst vor einigen Tagen angefangen mit dem Handel auf TR* und mein Plan ist erst in Short Aktien zu investieren, ...

Wow.
Du möchtest deine Familie absichern und gehst dafür in eine der risikoreichsten Anlageformen überhaupt, nämlich in short-selling-Leerverkäufe? Dein Verlustrisiko kann so eine unbegrenzte Höhe annehmen.
Wenn der Kurs steigt, zahlst du. Steigt er ins Unermessliche (warum auch immer), musst du unermesslich viel zahlen.

Das ist sogar noch schlimmer als Roulette o.ä. Denn dort geht maximal der Einsatz verloren.
 

Odinson_88

Kennt sich aus
Morgen 👌🏻


Herzlich willkommen und viel Erfolg mit deiner Strategie.

Whatsapp Gruppe wäre eine gute Idee.

Würde ich mitmachen 👍🏻

Grüße

Christian
 

Odinson_88

Kennt sich aus
Wow.
Du möchtest deine Familie absichern und gehst dafür in eine der risikoreichsten Anlageformen überhaupt, nämlich in short-selling-Leerverkäufe? Dein Verlustrisiko kann so eine unbegrenzte Höhe annehmen.
Wenn der Kurs steigt, zahlst du. Steigt er ins Unermessliche (warum auch immer), musst du unermesslich viel zahlen.

Das ist sogar noch schlimmer als Roulette o.ä. Denn dort geht maximal der Einsatz verloren.
Er wird sich schon seine Gedanken gemacht haben, ich denke nicht das man früh aufwacht und plötzlich auf die Idee kommt, ohne jegliche Erfahrung mit dem Shorten anzufangen 😄



Also hoffe ich zumindest.
Nicht das du das bei irgendeinem Influencer gesehen hast, und es jetzt auch machen musst.
 

Kevin

War schon mal da
Tatsächlich ist das nicht der Fall, hatte nur viel gelesen und via Youtube geschaut. Da nimmt man eben viele Begriffe auf...
 

t.klebi

Stammuser
Er wird sich schon seine Gedanken gemacht haben,...
Mag sein.
Aber hier klafft eine fundamentale Lücke zwischen Ziel "Sicherheit für die Familie wegen erkrankungsbedingtem Wegfall einer Erwerbsquelle" und dem gewählten Weg "Short-Selling".
Aber das muss natürlich jede Familie für sich selbst entscheiden. Es bleibt zu hoffen, dass auch alle Betroffenen in den Entscheidungsprozess einbezogen wurden.
 

Kevin

War schon mal da
Ja hab mich bezüglich diesen "Gewinnen" nicht blenden lassen. Das es alles ein wachsender Prozess ist, wo Schwankungen auch herrschen.
Gibt ja genug die sich auch über Plattformen wie Youtube bereichern lassen.
 

Kevin

War schon mal da
Dann sofort Stopp! Und vergiss alles wieder, was du diesbezüglich über die sagenhaften Gewinne gehört oder gelesen hast.
Falls das wirklich der Fall ist und das zu Risikoreich ist, was wäre denn sonst der "bessere" Weg, klar eine Kugel hat niemand für das richtige Vorhersagen, jedoch wäre für jede Hilfe dankbar.
 

t.klebi

Stammuser
Falls das wirklich der Fall ist und das zu Risikoreich ist,
Zur Verdeutlichung des Prinzips von Short selling:
Du verkaufst heute für 100 € Aktien, die noch gar nicht hast, welche du aber nächste Woche liefern musst.
Du (!) gehst davon aus, dass die Aktien im Lauf der Woche auf 80 € fallen, du sie also für 80 € am Markt beschaffst, für 100 € verkaufst und du 20 € Gewinn machst. Tolle Kiste, wenn es funktioniert.

Was aber ist, wenn die Aktien in der Woche auf 500 € steigen? Solche kurzfristigen Wertsteigerungen können am Markt durchaus passieren (z.b. geplante VW-Übernahme durch Porsche; die VW-Aktie explodierte geradezu). Dann musst du die Aktien am Markt für 500 € ankaufen und bekommst aber nur 100 € dafür. Macht 400 € Verlust!
Und weil dieser Verlust nach oben grundsätzlich nicht begrenzt ist, kannst du dich mit nur einem einzigen Fehlgriff ruinieren.
 

Odinson_88

Kennt sich aus
Falls das wirklich der Fall ist und das zu Risikoreich ist, was wäre denn sonst der "bessere" Weg, klar eine Kugel hat niemand für das richtige Vorhersagen, jedoch wäre für jede Hilfe dankbar.
Ich persönlich habe 2 weltweite Dividenden ETF's und 8 Einzelwerte.

Damit fahre ich sehr gut bis jetzt und damit fühle ich mich auch wohl.
Und ich muss nicht jeden Tag in Depot schauen, da alles automatisch läuft 👍🏻
 

t.klebi

Stammuser
was wäre denn sonst der "bessere" Weg,
Der erste Schritt sollte Information sein.
Hier ist aber wichtig, die Spreu vom Weizen zu trennen. Alle "wie werde ich schnell reich Pläne" sind grundsätzlich eher zum Scheitern verurteilt. Ich persönlich bin ein Fan vom sogenannten passiven Investieren. Lohnenswerte Literatur sind die Bücher von Gerd Kommer und Nikolaus Braun. Den Blog von N. Braun solltest du mal durcharbeiten https://www.neunundvierzig.com/blog

Im Endeffekt läuft es auf maximale Diversifikation (thesaurierende Index-ETF auf weltweit diversifizierte Indizes) und strengstem buy&hold mit langfristigen Anlagehorizont (Rechnung in Dekaden) hinaus. Dann kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit den durchschnittlichen Marktzins mitnehmen und erzielt mit ebenfalls extrem hoher Wahrscheinlichkeit eine Rendite oberhalb derer der aktiven Anleger.
 

Kevin

War schon mal da
Im Punkto schnell ist meistens alles käse, kenne ich von der Arbeit her, viele sagen immer schnell schnell und das ist immer Mist. Aber mit diesem schnell reich werden, habe ich mir auch nicht als Ziel gesetzt. Auf den Plattformen wie YT etc gibt es so viele/zu viele Informationen, ich hab mich daher hier angemeldet um Hilfe/Tipps zu bekommen, wie ich es aus Zeiten aus dem Autoforum kenne.

Daher bin auch über eure Antworten mehr als dankbar und werde mein Vorgehen anpassen.
Dazu werde ich mir das alles anschauen und dann erst richtig investieren, habe mir nur ein paar ETFS auf die Favoritenliste gesetzt wie z.b.

- MSCI World Information Technology USD (Acc)
- MSCI World Momentum USD (Acc)
- Core MSCI World USD (Acc)

Und generell wollt ich Einzelaktienmäßig in Richtung Intel, Nivida und co wandern, da mir diese durch meine Pc-Bauerei bekannt sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Al-Bert

Dauergast
schreib doch mal die WKN dazu, dann kann man die besser finden
 

Kevin

War schon mal da
- MSCI World Information Technology USD (Acc) WKN A113FM
- MSCI World Momentum USD (Acc) WKN A1103G
- Core MSCI World USD (Acc) WKN A0RPWH
 

Al-Bert

Dauergast
okay, der 1. ist https://www.finanzen.net/etf/xtrackers-msci-world-information-technology-etf-1c-ie00bm67ht60 und investiert fast ausschließlich in Technologieaktien. Ist also nicht breit gestreut, sondern schon recht spezifisch.

der 2. ist https://www.finanzen.net/etf/xtrackers-msci-world-momentum-etf-1c-ie00bl25jp72 und ebenfalls sehr stark in Software-Techno-Aktien investiert. Auch nicht wirklich breit gestreut.

der 3. ist https://www.finanzen.net/etf/ishares-core-msci-world-etf-ie00b4l5y983 und bildet den MSCI World Index nach. Das ist nach meiner Laienansicht schon die bessere Variante. Alternativen gibts da reichlich, ich zB habe diesen ausschüttenden Fond:
<TR*>
FR0010315770​
ist aber leider in den letzten 3 Jahren nicht so dolle gelaufen, hab den aber schon seit 20 Jahren.
Den hier hab ich auch schon so lange, ist thesaurierend:
FR0010756114​

Interessant könnte auch dieser sein:
IE00BYXVGZ48​
 

t.klebi

Stammuser
ist aber leider in den letzten 3 Jahren nicht so dolle gelaufen, hab den aber schon seit 20 Jahren.

Nun ja, das liegt halt am Referenzindex MSCI World. 2022 war ein schlechtes Börsenjahr.

Darüber hinaus "nicht so dolle gelaufen"? In den letzten drei Jahren rendierte der MSCI World und damit auch WKN LYX0AG nominal mit + 35,35%.

@Kevin
Die breit diversifizierten ETF sollten als Vergleichsindex den MSCI World Index (1.500 große und mittlere Unternehmen in 23 westlichen Ländern) oder aber den MSCI All Country World (noch mehr Unternehmen, auch Schwellenländer und auch kleine Unternehmen) abbilden.

Merke:
Nur weil da irgendwo World in der Bezeichnung des ETF steht, ist da lange noch nicht die ganze Welt drin.
Such dir ETF, welche die beiden o.g. Indizes replizieren. Der MSCI All Country World rentiert etwas schwächer als der MSCI World Index. Dafür schwankt er nicht so stark.
Ich persönlich habe nur ETF auf den MSCI World Index.
 

Al-Bert

Dauergast
Was soll ich sagen? 😇 Ich beschwere mich ja nicht generell. Da habe ich andere Dinge zu erledigen 😉
 

kleinanleger

Dauergast
Moin , ich hoffe du bist dank der obigen Erklärungen weg von dem „Short Thema“ - mit dem ETF Thema solltest du dich aber noch ein bisschen beschäftigen, dein World Information ETF beinhaltet z.b 10 % NVIDIA (die du auch als Einzelaktie besparen möchtest ) man kann dieses „Klumpenrisiko“ ja eingehen, aber mit nur Einzelwerten aus der Tech Branche (Intel z.b. bespare ich auch) bist du halt nicht wirklich diversifiziert - also den Kern sollten dann schon große, breit aufgestellte (nach Ländern und Branchen) gewählte ETFs sein - Themen ETF sind dann da eine gute Ergänzung (Industie, Konsum, Chemie, Pharma…) sollten aber nicht den Kern bilden und nicht „übergewichtet“ sein.
Wenn Du in Einzelaktien sparen möchtest (mache ich auch, aber auch nur nach buy & hold) solltest Du hier genau schauen auf unterschiedliche Branchen und Ländern…
 

* = Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert