• Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Diskussion um Aktienfavoriten in meinem und euren Depots

BoersendachsatInsta

War schon mal da
Es scheint etwas still in den Foren.
Liegt das an der bislang geringen Anzahl der Mitglieder oder an den Themen?

Vielleicht kommt ja einfach eine kleiner Austausch zustande.

Ich stelle mal mein aktuell öffentlich geführtes Depot zur Diskussion. Gerne höre ich Feedback zu einzelnen Werten oder auch zum Depot insgesamt:

SFC Smart Fuel Cell Energy
Ballard Power
Air Liquide
HP Inc
Linde plc
IBM
PayPal
Royal Dutch Shell
Datametrex AI
 

akh

War schon mal da
Wie viele Depots hast Du in Deinem Portfolio? Ich finde es etwas tech-lastig und mir fehlt Old Economy.

Wäre unkritisch, wenn das hier nur ein Daddel-Depot wäre :).
 

BoersendachsatInsta

War schon mal da
Es fehlt Old Economy? Also ich glaube mit IBM, HP, Linde und Air Liquide ist diese zur Zeit sogar recht stark vertreten, oder nicht?

Ach, und Royal Dutch Shell zähle ich auch noch dazu ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

akh

War schon mal da
IBM ist IT und ein Turnaround-Kandidat. Old Economy ist für mich JNJ, P&G, Unilever etc.
 

BoersendachsatInsta

War schon mal da
Für mich sind Old Economy auch solche Firmen , die in der Regel schon eine Geschichte haben und mittlerweile etablierte Geschäftsmodelle besitzen und in der Regel Produkte herstellen oder verkaufen die bereits einen Markt haben und sich diesen nicht erst erobern müssen. Linde und Air Liquide sind für mich etablierte Aktien und weniger ein Zock. Allerdings ist es tatsächlich die Wasserstofffantasie die mich zum Kauf bewogen hat. Beide Werte sind für mich eher stetig und auch für Dividendenfans geeignet. Der größte „Zock“ im Depot - wenn man es denn so nennen möchte - ist für mich derzeit Datametrex.
 

akh

War schon mal da
Passt schon irgendwie. Soo weit sind wir ja gar nicht voneinander entfernt. Im Zeitalter der Digitalisierung sind sogar Ausstatter von Großküchen irgendwie Tech-Unternehmen.

btw. "Zock" ist nichts schlimmes sondern lediglich eine Spekulation auf ein Szenario an das man glaubt (oder nicht)... wie zum Beispiel Wasserstoff, Cannabis, Batterien.

Ich spekuliere lieber darauf, dass eine Shell z.B. eine Nel einfach aufkaufen würde, wenn sie Interesse an Technik/ Infrastruktur etc. hätte. Shell hat erkannt, dass Öl nicht bis zum Sankt-Nimmerleinstag für sprudelnde Gewinne sorgen wird. Alles auf Wasserstoff (als Ziel-Energie) zu setzen wäre in Anbetracht der Größe aber auch sehr riskant. Ich habe mich entschieden daran zu glauben, dass Shell diese Veränderung gut meistern wird und habe logischerweise die Kaufkurse genutzt um meinen Bestand zu verdoppeln. Das ist z.B. mein Zock. Ich hoffe dass ich schlauer war als der Markt als Shell auf 10€ runtergeprügelt wurde. We will see.
 

stefan

Administrator
Teammitglied
Hätte mir nie gedacht, das Öl nach dem Vorfall im letzten Jahr so ein Revival erlebt. Als nächstes müsste doch mal Silber oder andere Industriemetalle ausbrechen (Indikator für eine "wieder anlaufende Wirtschaft"). Aber das scheint irgendwie mit aller Gewalt gedeckelt zu werden. Im Moment ist wohl Cash noch immer der 👑. Fragt sich nur wie lange noch.

Aber wer dachte damals, das der BTC auf fast 62.000 $ steigen wird. Verrückte Welt... :unsure:
 
  • Like
Reaktionen: akh

Trekoun

Kennt sich aus
Old Economy Werte wie BASF, Deutsche Post etc. zeigen mal wieder das die Geschäftsmodelle funktionieren.
 
  • Like
Reaktionen: akh

akh

War schon mal da
Hätte mir nie gedacht, das Öl nach dem Vorfall im letzten Jahr so ein Revival erlebt. Als nächstes müsste doch mal Silber oder andere Industriemetalle ausbrechen (Indikator für eine "wieder anlaufende Wirtschaft"). Aber das scheint irgendwie mit aller Gewalt gedeckelt zu werden. Im Moment ist wohl Cash noch immer der 👑. Fragt sich nur wie lange noch.

Aber wer dachte damals, das der BTC auf fast 62.000 $ steigen wird. Verrückte Welt... :unsure:
Diese Verrücktheit sorgt irgendwie dafür, dass normale gute Investments nicht mehr gut genug sind. Meiner Meinung nach ist das ein Indiz dafür, dass unsere Märkte (bzw. der Kapitalismus an sich) nur funktionieren, solange Kapital ein knappes (regulierendes) Gut ist. Seit der Finanzkrise ist alles gelaufen in das man irgendwie investieren konnte. Wir haben ja vor 10 Jahren schon spekuliert ob wir in eine Immobilienblase laufen. War damals nicht so, weil die Kaufpreise durch hohe Mieten untermauert waren. Die Mieten sind nachwievor konstant hoch - die Preise steigen aber immer weiter. Gold ist auch stark gelaufen - leidet aber etwas unter der Konkurrenz die von den Kryptos ausgeht. Kunst, Aktien und andere Sachwerte sind kaum noch günstig oder zu fairen Preisen zu erwerben. Diese Inflation bezieht sich aber nur auf den Kapitalmarkt bzw. auf die Investition. Im Konsum sinken die Preise. Fernseher sind aktuell so billig wie lange nicht mehr. Dienstleistungen und Handwerk ziehen preislich langsam an. Das Corona-Jahr erfordert es und der Konsument hat auch Verständnis. Wenn die Gastro wieder öffnet, dann vermutlich auch nicht zu 2019er Preisen und auch dafür werden wir natürlich Verständnis haben.

Es tut dem Markt nicht gut, wenn "Geld keine Rolle spielt". Dann steigt die Risikobereitschaft zu sehr und vermeintlich sichere (und damit langweiligere) Titel geraten aus dem Fokus. Warum mit 5% zufrieden geben, wenn es Tenbagger-Kandidaten an jeder Ecke gibt. Dadurch dass es soviel Kapital im Markt gibt und die Risikobereitschaft hoch ist werden insbesondere kleine Firmen im positiven Sinne schnell zum Mond geschossen. GME ist ein schönes Beispiel dafür. Heftig, dass sowas - in abgeschwächter Form - aber auch bei VW funktioniert. Tesla beweist uns Quartal für Quartal das Kurse nur Zahlen sind. Amazon wächst und wuchert in einem Maße, das auf mich irgendwie ungesund wirkt.

Theoretisch läuft das mit dem Billigen Geld auch noch eine Weile so weiter, weil die Staaten ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. Sie waren vor Corona schon überschuldet und jetzt haben sie die Corona-Schulden an der Backe und eine kranke Wirtschaft. Da geht kein Notenbanker hin und verteuert mal eben das Geld. Das würde zu Kürzungen in den öffentlichen Haushalten führen und damit auch die ganze Inkompetenz die dort teilweise vom Bund bis in die Kommunen herrscht zu Tage führen.

1) Sind Aktien jetzt trotzdem oder gerade deshalb alternativlos?
2) Sind das die Auswirkungen von der Abschaffung des Goldstandards?
 

BoersendachsatInsta

War schon mal da
Die Sache ist meiner Meinung nach recht einfach zu erklären: Die Geldhähne sind aufgedreht - in der klassischen Theorie heißt dass dass das Geld in due Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen fließt und dadurch Inflation entsteht. In dem letzten 5 Jahren ist aber etwas anderes passiert: das Geld floss in erst in Immobilien, Gold, vor allem aber in Aktien und Bitcoin. Hier hat die Inflation stattgefunden - nennt sich hier aber Kurssteigerungen. Und solange niemand die Herde verschreckt wird das weiter gehen. Irgendwas wird man schon finden worin das Geld fließt.
 

DerMax

War schon mal da
Kann mich da euch nur anschließen. Frage mich die ganze Zeit wie lange oder wie weit es noch gehen kann?

Sehe die Gefahr in der Immobilienfinanzierung weil ich denke wenn die zinsen mal 1-2% steigen(werden wir es überhaupt noch in Europa erleben?) wird es sehr viele bei der Nachfinanzierung treffen! Dadurch es zum größeren (zwangs)Angebot kommt und (leicht)fallenden Preisen. Das kann wieder die Lawine auslösen. Also das klassische Szenario...

Denke aber das wir in Europa noch lange keine Steigenden Zinsen sehen werden und lange ist bei mir 10j.



Zu dem Depot am Anfang:

SFC Smart Fuel Cell Energy
Ballard Power
..(Wasserstoff) hab ich im Herbst 2020 angeguckt, bin zu dem Schluss gekommen das für mich der Zug abgefahren ist. Dann hab ich mich mit dem Thema etwas beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen das sich sowas mit denn jetzigen stand der Technologien NIE durchsetzen kann nicht nur aus ökonomischer Sicht!


Linde plc
Air Liquide
..sind gut, das wären auch die werte auf die ich setzen würde wenn ich Wasserstoff im Hinterkopf hätte ;)

HP Inc
IBM
..naja IBM??? evtl. muss ich mich da erst rein lesen aber werde ich eher nie machen. Kurzfristig evtl. ja!
..HP Inc stand jetzt(07.05.21) der Zug ist für mich abgefahren evtl. später.


PayPal
(Online-Bezahldienste) der Bereich wird, meiner Meinung nach, in den nächsten Jahren verstärkt kommen. Ob es PayPal oder andere werden oder alle...


Royal Dutch Shell
(Öl-Energie) habe selber momentan noch Shell, BP und Total. Denke da ist noch Luft nach oben und etwas zeit bleibt auch noch(5j.)
Danach, ob diese die wende schaffen oder nicht...


Datametrex AI
naja mal was zum Spaß gel? so 0,01% vom Depot?
 

BoersendachsatInsta

War schon mal da
Kann mich da euch nur anschließen. Frage mich die ganze Zeit wie lange oder wie weit es noch gehen kann?

Sehe die Gefahr in der Immobilienfinanzierung weil ich denke wenn die zinsen mal 1-2% steigen(werden wir es überhaupt noch in Europa erleben?) wird es sehr viele bei der Nachfinanzierung treffen! Dadurch es zum größeren (zwangs)Angebot kommt und (leicht)fallenden Preisen. Das kann wieder die Lawine auslösen. Also das klassische Szenario...

Denke aber das wir in Europa noch lange keine Steigenden Zinsen sehen werden und lange ist bei mir 10j.



Zu dem Depot am Anfang:

SFC Smart Fuel Cell Energy
Ballard Power
..(Wasserstoff) hab ich im Herbst 2020 angeguckt, bin zu dem Schluss gekommen das für mich der Zug abgefahren ist. Dann hab ich mich mit dem Thema etwas beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen das sich sowas mit denn jetzigen stand der Technologien NIE durchsetzen kann nicht nur aus ökonomischer Sicht!


Linde plc
Air Liquide
..sind gut, das wären auch die werte auf die ich setzen würde wenn ich Wasserstoff im Hinterkopf hätte ;)

HP Inc
IBM
..naja IBM??? evtl. muss ich mich da erst rein lesen aber werde ich eher nie machen. Kurzfristig evtl. ja!
..HP Inc stand jetzt(07.05.21) der Zug ist für mich abgefahren evtl. später.


PayPal
(Online-Bezahldienste) der Bereich wird, meiner Meinung nach, in den nächsten Jahren verstärkt kommen. Ob es PayPal oder andere werden oder alle...


Royal Dutch Shell
(Öl-Energie) habe selber momentan noch Shell, BP und Total. Denke da ist noch Luft nach oben und etwas zeit bleibt auch noch(5j.)
Danach, ob diese die wende schaffen oder nicht...


Datametrex AI
naja mal was zum Spaß gel? so 0,01% vom Depot?
Es scheint etwas still in den Foren.
Liegt das an der bislang geringen Anzahl der Mitglieder oder an den Themen?

Vielleicht kommt ja einfach eine kleiner Austausch zustande.

Ich stelle mal mein aktuell öffentlich geführtes Depot zur Diskussion. Gerne höre ich Feedback zu einzelnen Werten oder auch zum Depot insgesamt:

SFC Smart Fuel Cell Energy
Ballard Power
Air Liquide
HP Inc
Linde plc
IBM
PayPal
Royal Dutch Shell
Datametrex AI
Na, das nenne ich ja mal eine inhaltliche Auseinandersetzung!

Mittlerweile habe ich Ballard Power verkauft .

... und richtig, Datametrex AI ist hoch spekulativ. Länger als bis September möchte ich sie eigentlich nicht halten.

Alle anderen Werte werde ich wohl noch bis ins Jahr 2022 mitnehmen.
 

DerMax

War schon mal da
Wie gehst du bei der Auswahl vor?

Also ich bin eher so im mittleren Jahrgang habe ein recht bescheidenes Kapital zur Verfügung und versuche daher eher kurzfristige "Investitionen" zu tätigen.

1. Ich Suche mir Etablierte unternehmen wie z.B. P&G, Shell, VW, uvm. (Watchlist um die 100 und werden eher mehr als weniger)... Also jene die Schon eine lange Historie haben und das Geschäftsmodell Intakt ist. (bei Shell kann sich das in den nächsten Jahren ändern, ich weis ;) )

2) Gucke mir den Chart an es sollte sich gerade in einer Korrektur befinden.

3) Riskiere ich einen Blick auf die letzten Jahresbilanzen und die "vielsagenden" Prognosen.

4) Recherchiere das Nachrichtenumfeld und gucke mir die Produkte des Unternehmens an.

5) Beobachte natürlich die allgemeine Laune

Denke dass das so grob das wesentliche ist.

Wenn mir nun alles zusagt dann wird gekauft...


Halte so im Schnitt 2-12 Monate. Wobei ich bei den Unternehmen die ich aussuche auch bereit bin eine Korrektur auszusitzen. Versuche natürlich zu streuen.
 

BoersendachsatInsta

War schon mal da
@DerMax im Wesentlichen betrachte ich folgendes:
1. Ist das Unternehmen zumindest teilweise in einem Wachstumsmarkt tätig
2. Wie sind wohl die Headlines zukünftiger Nachrichten zu erwarten, denn steigende Kurse brauche auch positive Nachrichten die neue Käufer hervorbringen
3. Wie entwickelt sich der Cash Flow. Dieser sollte sich definitiv positiv entwickeln. Maximal eine kurze Phase des Rückgangs
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert