Cookie-Einstellungen anpassen Deutsche Wohnen - Übernahmeangebot | Trade Republic Community – Das inoffizielle TR Forum
  • Herzlich willkommen im inoffziellen deutschsprachigen Trade Republic Forum. Die Community steht ausdrücklich in keiner direkten Beziehung zu Trade Republic. Diese Plattform, rund um Trade Republic soll Anfängern, sowie erfahrenen Anlegern eine Möglichkeit bieten, ihre Fragen zur TR App zu stellen oder Antworten zu geben, um so wichtige Erfahrungen im Aktienhandel zu sammeln.

    Gleichzeitig soll die Trade Republic Community aber auch Grundlage des Austausches zu allgemeinen Handelsthemen sein. Sachliche Diskussionen sind wünschenswert und gerngesehen, welche in Facebook-Gruppen leider allzu oft untergehen.

    Sämtliche innerhalb dieser Internetseite enthaltenen Artikel, Threads, Daten, Prognosen und bereitgestellten Informationen sowie alle Dienste dienen der privaten Information der Benutzer dieser Internetseite. Diese Webpräsenz dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt insbesondere keine Empfehlung, Werbung, Finanz – oder sonstige Beratung und kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente dar.

    Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen.

    Registriere dich oder melde dich mit deinem Benutzernamen an um eine Frage zu stellen oder Antworten zu geben.

    Das Forum ist 100% kostenlos – von Usern für User.

Deutsche Wohnen - Übernahmeangebot

Trekoun

Kennt sich aus
Hallo Zusammen, ich habe gestern mein Deutsche Wohnen Übernahmeangebot (von Vonovia) erhalten. Zum Preis von 53,00€/Aktie.
Habt ihr Deutsche Wohnen Aktien im Depot und dieses Angebot bereits erhalten? Ich möchte euch nur davon in Kenntnis setzen, falls dies Info bei euch noch nicht angekommen ist.

Weiterhin ein gutes traden.
 

Manba

Stammuser
Was passiert denn wenn man das Angebot nicht annimmt? Wenn deutsche Wohnen übernommen wird, existieren diese Aktien so doch nicht mehr, oder?
 

Roliboli

Stammuser
Bei solchen Übernahmeangeboten müssen eine bestimmte Quote der Aktionäre dafür stimmen (ich glaube hier waren es 50%),
dann gilt dies für alle oder die Übernahme wäre wieder geplatzt.
 

Roliboli

Stammuser
Hi,
Quelle: Finanzen.net
Vonovia habe aus seinem Gebot unter anderem die Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent der Deutsche Wohnen-Aktien gestrichen, teilte die Deutsche Wohnen am Montag in Berlin mit. Von Vonovia hieß es am späten Abend, damit habe der Konzern die Transaktion abgesichert. Bis Montagabend habe sich Vonovia mehr als 40 Prozent der Deutsche-Wohnen-Anteile gesichert.
Es gebe für die Deutsche Wohnen keine triftigen Gründe, ihre Zustimmung zum Verzicht auf die Mindestannahmeschwelle zu verweigern, hieß es vom Übernahmeziel. Durch den Verzicht auf die Vollzugsbedingungen des Gebots verlängere sich die ursprünglich am 20. September auslaufende Annahmefrist um zwei Wochen und werde nun am 4. Oktober enden.
Damit könnten die Bochumer die Nummer zwei auf dem deutschen Wohnungsmarkt auch dann übernehmen, wenn ihnen die Investoren erneut nicht die Aktienmehrheit anbieten sollten. Vonovia hatte bisher zur Bedingung für seine Offerte gemacht, dass die Deutsche-Wohnen-Anleger mindestens mehr als 50 Prozent ihrer Aktien gegen eine Barofferte von 53 Euro pro Papier umtauschen.
Damit ist wohl der Deal dann (fast) beschlossen
 
Oben
Warum sehe ich das Forum nicht?

Du siehst diese Meldung, weil du einen Adblocker eingeschaltet hast. Deaktiviere ihn bitte für www.traderepublic.community, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

Alternativ - REGISTRIERE DICH KOSTENLOS. Aktive Mitglieder sehen weniger Werbung und haben uneingeschränkten Zugriff auf unser Forum.

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich HIER ein!

Adblocker wurde deaktiviert